Teamgeist ist gefragt

Der Bürgerbusbetrieb steht und fällt mit seinen ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern. Damit aus der Bürgerhilfe in Bad Sassendorf kein Freizeitstress wird, sollten je nach Umfang der Fahrleistung genügend Frauen und Männer die Lizenz zum Fahren besitzen. Aber nicht jeder, der einen Führerschein hat, darf auch einen Bürgerbus steuern. Der Gesetzgeber stellt besondere Anforderungen:

Wer mindestens 21 Jahre alt ist, einen Führerschein der Klasse B (oder Klasse III) besitzt und über mindestens zwei Jahre Fahrpraxis verfügt, kann Bürgerbusfahrerin oder –fahrer werden. Arbeitsmediziner untersuchen regelmäßig die Tauglichkeit der Kandidaten, ab einem Alter von 65 Jahren jährlich, wenn eine vereinfachte Untersuchung in Anspruch genommen wird. Schließlich sollen sich die Fahrgäste darauf verlassen können, dass die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer ihren Aufgaben auch voll gewachsen sind.

Eine Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung muss erworben werden. Dies können die Busfahrerinnen und –fahrer in spe bei den zuständigen örtlichen Straßenverkehrsämtern mit unserer Unterstützung beantragen. Die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung wird für maximal fünf Jahre erteilt und muss nach Ablauf der Zeit verlängert werden. Aber keine Angst vor Bürokratie: Mittlerweile hat sich das Verfahren eingespielt, und der Bürgerbusverein wird hier immer gerne behilflich sein und vieles schon erledigen.

Hier gibt es einen umfangreichen Leitfaden über die Bürgerbusse in NRW. Aber bitte nicht erschrecken, vieles funktioniert hier in Bad Sassendorf bereits hervorragend. Der Verein hat im Netzwerk mit der Gemeinde und dem Regionalverkehr „Westfalbus“ alles bestens geregelt.

Bevor es nun endlich an das Steuer geht, erfolgt von uns eine praktische Einweisung in das Fahrzeug und die Strecke. Selbstverständlich werden unsere Ehrenamtler-/innen bei der Berufsgenossenschaft versichert.

Ab jetzte fahren die Fahrerinnen und Fahrer nach einem verabredeten Dienstplan auf festgelegten Routen und steuern alle Haltestellen planmäßig an. Pünktlichkeit und Service für die Fahrgäste stehen obenan.

Das bieten wir den ehrenamtlich Tätigen:

  • Die Zugehörigkeit zu einer harmonischen Gemeinschaft (Ankommen in Bad Sassendorf)
  • Spaß in der Gruppe und Freude beim Umgang mit Menschen
  • Zusammenkünfte zur Dienstbesprechung und mehr

Deshalb möchten wir Dich, Sie und Euch gerne zum Mitmachen einladen ehrenamtlich Busfahrende in unserem Bürgerbusverein zu werden. Auch wenn Sie bisher nur wenig oder keinen Kontakt in Bad Sassendorf hatten, sind Sie alle herzlich willkommen. Wir freuen uns über die Unterstützung und bereiten unsere neuen Mitwirkenden gerne kollegial auf die kommenden Aufgaben vor.

Info: Tel.: 02921-3477356  –  Mail: karl.dehlen@buergerbus-bad-sassendorf.de

ArabicEnglishGermanUkrainian